Der „Ursberger Krippenweg“ startet am 1. Advent

Auf dem Gelände des Dominikus-Ringeisen-Werks und in der Ursberger Pfarrkirche gibt es unterschiedliche Weihnachtskrippen zu bestaunen. Teilnehmende können Preise gewinnen.

 

Datum: 24. November 2022, 10:28 Uhr
Sie präsentieren erstmals den „Ursberger Krippenweg“ (v. l. n. r.): Martin Riß, Geistlicher Direktor, Koordinatorin Julia Winterstein, Kaplan P. Joshi Kochupurakkal von der Pfarreiengemeinschaft Mindeltal, DRW-Mitarbeiterin Sarah Herfurtner, die David Klein mitgebracht hat sowie Sr. Lucia Tremel von der St. Josefskongregation

Ursberg / 24. November 2022 – Erstmals lädt ein „Ursberger Krippenweg“ dazu ein, sich der Weihnachtsgeschichte an vielen verschiedenen Orten und aus ganz unterschiedlichen künstlerischen Perspektiven zu nähern. Neun Krippen sind zu erkunden. Sie befinden sich auf dem Gelände des Dominikus-Ringeisen-Werks (DRW) sowie in der Pfarrkirche Ursberg. Ein Gewinnspiel zum „Ursberger Krippenweg“ gibt es ebenfalls.

Gezeigt werden unterschiedliche Darstellungen der Geburt Jesu: Modern und traditionell, aus Metall und Holz, gefertigt von Menschen aus dem Dominikus-Ringeisen-Werk und historisch wertvoll aus der Münchner Schule des 19. Jahrhunderts. „Wir möchten dazu motivieren, einen schönen Adventsspaziergang zu machen und die verschiedenen künstlerischen Umsetzungen des Wunders der Geburt Jesu zu erleben“, sagt Koordinatorin Julia Winterstein vom Dominikus-Ringeisen-Werk.

Eine der neun Krippen mit lebensgroßen Figuren aus Holz findet sich beispielsweise auf dem Klosterhof. In der Pfarrkirche Johannes Evangelist gleich nebenan wartet ein Krippen-Kasten auf Besucher, der verschiedene Szenen des Kirchenjahres beinhaltet. Es gibt eine handgetöpferte Krippe aus der Kreativ-Werkstatt des DRW sowie eine Welsch-Krippe, die eine große Marktszene zeigt, in die das Geschehen rund um Christi Geburt eingewebt ist. In der Angelina-Halle findet man biblische Erzählfiguren und vor dem Haus Betanien im Norden von Ursberg gibt es eine begehbare Krippe mit Texten zu Weihnachten.

Als kleinen zusätzlichen Motivationsanreiz für Groß und Klein, sich auf den Weg zu machen, gibt es ein Gewinnspiel. „In jeder der neun Krippen auf dem ‚Ursberger Krippenweg‘ ist ein Buchstabe versteckt. Diesen gilt es zu finden und zusammen mit den anderen in die richtige Reihenfolge zu bringen, so dass ein Lösungswort entsteht“, erläutert Julia Winterstein. Dieses Lösungswort wird entweder online oder über Teilnahmekarten eingereicht. Zu erhalten sind die Karten sowie der Führer mit Erklärungen zum Krippenweg an der Info-Zentrale im Mutterhaus. Unter allen Teilnehmenden mit dem richtigen Lösungswort werden drei Gewinne verlost. Die Preise für die ganze Familie kommen aus den Werkstätten für Menschen mit Behinderung sowie den Förderstätten des Dominikus-Ringeisen-Werks.

Zum „Ursberger Krippenweg“: www.drw.de/krippenweg

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Lesen Sie weitere spannende Beiträge der Fachschulen Ursberg