Umzug der Berufsfachschule für Pflege nach Krumbach verzögert sich

Im März 2023 sollen die Räumlichkeiten in der ehemaligen Fachoberschule bezogen werden

Datum: 07. Dezember 2022, 13:53 Uhr
Ab März 2023 soll die Ausbildung an der Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe in der ehemaligen Fachoberschule in Krumbach stattfinden.

Ursberg/Krumbach / 7. Dezember 2022 – Der ursprünglich für den Herbst dieses Jahres geplante Umzug der Berufsfachschule für Pflege des Dominikus-Ringeisen-Werks (DRW) von Ursberg nach Krumbach verzögert sich. Die längeren Wartezeiten am Bau sowie Lieferengpässe für Ausstattung und Technik haben den Zeitplan durcheinandergebracht. „Wir gehen aber davon aus, dass wir ab Anfang März 2023 in Krumbach starten können“, sagt Josef Liebl, im DRW-Vorstand zuständig für die Berufsfachschule für Pflege.

Ein optimales und moderndes Lernumfeld in Krumbach

Vom Umzug nach Krumbach verspricht sich das Dominikus-Ringeisen-Werk enorme Entwicklungsmöglichkeiten in Sachen Pflegeausbildung. Unter anderem soll am neuen Ort die Zahl der Schulplätze von einem auf zwei neue Kurse pro Ausbildungsjahr erhöht werden. Die ehemalige Fachoberschule sei zudem die passende Immobilie in zentraler Lage. „Krumbach hat eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und wir sind nah dran an den Pflegeeinrichtungen, die den Absolventinnen und Absolventen krisensichere und sinnstiftende Arbeitsplätze bieten“, so Josef Liebl.

Die Berufsfachschule für Pflege

Im Jahr 2020 hat die Berufsfachschule für Pflege die 1992 gegründete Fachschule für Altenpflege abgelöst. Sie bietet die dreijährige, generalistische Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau und die einjährige Ausbildung in Pflegefachhilfe, Schwerpunkt Altenpflege an. Die Ausbildung findet dual statt: Neben der Schule sind die Schülerinnen und Schüler in einer entsprechenden Einrichtung tätig. Nach ihrem Abschluss sind die Pflegefachkräfte für die Arbeit in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, bei ambulanten Pflegediensten oder in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung qualifiziert. Die Ausbildung ist für die Studierenden kostenlos.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten an der Berufsfachschule für Pflege im Dominikus-Ringeisen-Werk gibt es auf www.komm-zum-drw.de/pflege  und auf www.fachschulen.drw.de.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Lesen Sie weitere spannende Beiträge der Fachschulen Ursberg